Skip directly to content

Es geht wieder los

am 9. August 2018 - 21:21

Am kommenden Wochenende treten unsere Jungs, beim ersten Pflichtspiel der Saison, endlich wieder gegen den Ball. Zu Gast haben wir hierzu den Rostocker FC III in der ersten Runde des Stadtwerke Kreispokals zur gewohnten Heimspielzeit Sonntags 10.00 Uhr in der Kuhstallarena.

Was gibt es neues? So einiges... Der Kreisfussballverband hat die Staffeln neu eingeteilt. Es gibt in Zukunft keine zweite Kreisklasse mehr. Die Vertreter dieser wurden auf die beiden ersten Kreisklassen aufgeteilt, weshalb wir in der kommenden Spielzeit 14 statt im Vorjahr 11 Mannschaften haben. Nach dem die neue Staffeleinteilung raus kam, war in den Kessiner Reihen sicher der ein oder andere Seufzer zu hören, denn anders als die gesamte Saison über geplant, stiegen nicht nur die ersten beiden Mannschaften auf. Nein, auch der Drittplatzierte durfte sich über einen Startplatz in der Kreisliga freuen. Genau dieser dritte Platz, welchen der BSV in den letzten Spielen der Vorsaison leichtfertig verspielte. Sei es drum. Neue Saison- neues Glück. Im kommenden Jahr treten wir wieder in der Staffel II der Kreisklasse an. Das Starterfeld liest sich denke ich ganz angenehm. Neben alten Bekannten wie Cammin, Sanitz/Lüsewitz oder Alt Sührkow, haben wir auch die Teams aus der ehemaligen zweiten Kreisklasse wie TSV Rostock II oder Boddin dabei. Neu sind auch wieder die Jungs von Teterow II, die ich noch in bester Erinnerung habe. Beim letzten Aufeinandertreffen gewannen wir auswärts nach großem Kampf ein Pokalspiel im Elfmeterschießen. Gruß an Niklas an dieser Stelle, der sich damals in diesem Spiel leider verletzte. Was auffällt ist, in dieser Saison haben wir keinen "Überflieger" wie vor zwei Jahren den FSV Bentwisch II, die mittlerweile wie erwartet in die Kreisoberliga aufgestiegen sind. Oder wie im letzen Jahr der FC Nebelküste gegen die nur wenige Teams was zu lachen hatten. Was das für das Abschneiden unserer Saison bedeutet, darf jeder für sich selbst durchrechnen. 

Die Jungs von Coach Daniel Lepinat starten unverändert in die neue Spielzeit. Man hat bis hierher keine Neuzugänge zu vermelden aber auch keine Abgänge zu beklagen. Nach dem man Mitte Juli ins Training einstieg, hielt man Ende Juli das mittlerweile traditionelle Trainingslager, auf dem Gelände der Sportschule in Güstrow ab. Getestet wurde eine Woche später, gegen PSV Rostock III, wo man mit 0:5 unter die Räder kam. Sicher nicht das Ergebnis was man sich vorstellte, aber ernst wird es wie gesagt erst ab dem kommenden Wochenende. 

Einen großen Dank möchten wir an dieser Stelle noch an Dirk Rüdiger, den Betreuer unserer Website, loswerden. In den letzten Tagen hat er sich ordenlich ins Zeug gelegt, um unsere mittlerweile in die Jahre gekommene Seite aufzuräumen und übersichtlicher zu gestalten.

Wir sehen uns am Sonntag zum Pokalspiel. Wir schmeißen wieder den Grill an...

Nico & Franka

Neuen Kommentar abgeben