Skip directly to content

Unsere Mini-Serie wurde beendet

am 6. November 2016 - 21:04

Der Herbst hält Einzug in der "Kuhstallarena" und so galt es, den Platz vor dem Spiel gegen Papendorf weitesgehend

von Unmengen Laub zu befreien. 

Nach drei Siegen in Folge wollten die Kessiner auch heute gegen die SG Warnow Papendorf nachlegen. So ging 

es auch ab der ersten Minute zügig los. Die Gäste waren in der Anfangsphase etwas präsenter und vor allem 

nach ruhenden Bällen brandgefährlich, doch Fiete Oesterle hielt uns mit Glanzparaden im Spiel.

Nach ca 35. gespielten Minuten sahen wir die beste Phase der Kessiner in diesem Spiel. Die Spielkombinationen 

klappten wie trainiert und so hatten Hannes Kieseler und kurz darauf Max Klingenberg die Chance zur Führung auf 

dem Fuß. Stattdessen ging es mit einem 0:0 In die Halbzeit.

Die zweite Hälfte war noch keine zwei Minuten alt, als die Gäste sich in Führung brachten. Nach einem Schuss aus

knapp 20 Metern machte Fiete Oesterle sich lang und länger konnte den Treffer jedoch nicht verhindern. In der Folge 

hatte man den Eindruck, der BSV "wollte aber konnte nicht". So schien das Spiel nach dem 0:2 aus Kessiner Sicht 

in der 68. Minute gelaufen. Wirklich nennenswertes geschah tatsächlich nicht mehr, außer ein guter Schuss von

Jan Werner, 5 Minten vor dem Ende.

 

Aufstellung: F. Oesterle, F. Birkner, T. Hutfilz, M. Riesner, M. Tausch, C. Laubert (55. E. Dittmann), T. Von den Bosch,

                      K. Beier, M. Klingenberg, M. Reimer (67. J. Werner), H. Kieseler

 

 

 

Das nächste Auswärtsspiel bestreiten die Kessiner am kommenden Sonntag den 13.11.2016 um 15.00 Uhr 

gegen ESV am Damerower Weg. Wer eine Seltenheit sehen möchte, kommt vorbei, denn es wird zum Ende

sicher ein Flutlichtspiel.

Eure Franka 

Neuen Kommentar abgeben