Skip directly to content

Niederlage in Bentwisch

am 25. September 2016 - 22:46

Heute traten wir mit einer Kadergröße von 13 Leuten beim FSV Bentwisch zum Spiel "David gegen Goliath" an. 

Der Trainer ließ die Mannschaft, gegen den besten Angriff der Liga, sehr defensiv spielen. Dies klappte über weite 

Strecken sehr gut, bis der FSV in der 38. Minute zum 1:0 Halbzeitstand traf. Auch in der zweiten Hälfte des Spieles 

verteidigten die Kessiner ihr Tor mit "Mann und Maus" und spätestens Tom Hutfilz, im Kessiner Tor, ließ die Gegner 

durch klasse Paraden verzweifeln. Das trotzdem verdiente 2:0 in der 74. Minute konnte er aber leider nicht verhindern.

Kurz darauf ergab sich eine >> über Niederlage in Bentwisch

Achtung! Achtung!

am 18. September 2016 - 17:33

 

  Ärmel hoch für den BSV 

 

  Für den 19.11.2016 wurde noch ein großer

  Arbeitseinsatz angesetzt. Es gibt viel zu tun,

  daher erwarten wir eine hohe Beteiligung!

 

  Termin vormerken, Arbeitshose rauslegen 

  und los gehts .... >> über Achtung! Achtung!

Einen Schritt vor und zwei zurück

am 18. September 2016 - 17:05


 In unserem zweiten Heimspiel dieser Saison begrüßten wir den SV Alt-Sührkow. Fest entschlossen die

ersten Punkte einzufahren, gingen unsere Jungs hoch motiviert in das Spiel ....   .... bis zum Anpfiff.

Doch was dann kam war furchtbar. Man konnte nichts mehr sehen, von dem teilweise ordentlichem 

Fussball der vergangenen Spiele. Stattdessen Nervosität, Ballverluste, Fehlpässe und Stellungsfehler die 

zum 0:1 Halbzeitstand führten. Auch in der zweiten Hälfte konnte sich der BSV Kessin nicht richtig ins Spiel

bringen und lief ab der 51. Minute einem 0:2 Rückstand hinterher.

Im Training ackern für die ersten Punkte

am 10. September 2016 - 21:02

Hallo Fussballfans, da für den BSV Kessin ein spielfreies Wochenende war, habe ich mir gedacht,

ich schaue den Jungs beim wöchentlichem Training mal auf die Füße. Bei einer für uns recht

ordentlichen Trainingsbeteiligung konnte Coach Daniel Lepinat Passspiel, Schusstraining, 

Kraft sowie Stellungsspiel verfestigen. 

Nun gilt es sich endlich für den Fleiß zu belohnen !!! Nächste Möglichkeit dafür gibt es am 

Sonntag, 18.09.2016 um 10.00 Uhr in Bandelstorf in der "Kuhstallarena" ;)

Kommt vorbei ..... >> über Im Training ackern für die ersten Punkte

Erneute Niederlage - Kessin vorerst mit Roter Laterne

am 3. September 2016 - 19:45

 Nach der dritten Niederlage im dritten Saisonspiel steht man als Schlusslicht

 in der Tabelle und somit immer mehr unter Zugzwang. 

 Beim heutigen Auswärtsspiel bei Union Sanitz spielten unsere Jungs von Beginn

 an mutig nach vorne und hatten schon in der 2. Minute durch einen Kopfball von

 Tom Hutfilz die riesen Chance zur Führung. Auch in den Folgeminuten ansehnlicher

 Fussball, gute Kombinationen ....... was aber einmal mehr fehlte war der Torerfolg.

 Es kam wie häufig zuletzt : "Kleine Fehler werden sofort bestraft." So landete ein

 Abspielfehler in der 13. Minute im Kessiner Tor. >> über Erneute Niederlage - Kessin vorerst mit Roter Laterne

Beim FSV Nordost nichts zu holen

am 27. August 2016 - 16:05

Zum ersten Auswärtsspiel musste unsere Elf beim FSV Nodrost antreten. Man reiste heute mit sehr dünner

Personaldecke an, war dennoch motiviert und zeigte in der ersten Halbzeit immer wieder gute Ansätze, die zu einigen

Torchancen führten. Wie auch in der 20. Minute als nach Vorarbeit von Neuzugang Toon Van den Bosch der Ball

auf der Linie von einem Rostocker Feldspieler mit der Hand gespielt wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte

Klaus Hammon mit seinem allerersten Ligatreffer, sicher zum 1:0. Danach das selbe Bild, der BSV war bemüht

sich nach vorne durchzukombinieren und hinten ließen sie >> über Beim FSV Nordost nichts zu holen

Viel Kampf und Emotionen im ersten Heimspiel

am 21. August 2016 - 19:54

Was für ein Saisonstart !!!

Zum Auftakt der neuen Spielzeit empfingen unsere BSV´ler zum Derby die Jungs vom Camminer SV. 

Von Beginn an war zu merken, dass beide Mannschaften die Punkte wollten und so kam es zu Halbchancen auf beiden Seiten.

In der 25. Minute gingen dann die Camminer in Führung. Ein Fernschuss von Jörg Radeloff wurde für den richtig stehenden 

Fiete Oesterle, durch einen Platzfehler, unhaltbar abgefälscht. Mit dem knappen Rückstand ging es dann auch in die Pause. 

Nur 3 Minuten nach Wiederbeginn war es wieder die Camminer Nummer 10 der wohl aus einer Abseitsposition heraus zum

0:2 >> über Viel Kampf und Emotionen im ersten Heimspiel

Die Mannschaft 2016/2017

am 14. August 2016 - 17:20

 

Hintere Reihe v.l.: Nico Peters, Norman Lanzke, Josef Müller, Tobias Schulz, Felix Birkner, Jan Werner

Mittlere Reihe v.l.:  Thomas Guth (Vorstandsvorsitzender), Hartmut Bauer (Hauptsponsor), Maik Rohde, Frank Bauer,

Michael Zimmermann, Kristof Beier, Bastian Ahrendt, Tom Hutfilz, Max Klingenberg, Martin Reimer, Ralf Scholle (Assistent),

Hannes Kieseler, Daniel Lepinat (Cheftrainer)

Vordere Reihe v.l.: Enrico Dittmann, Mirko Tausch, Fiete Oesterle, Christian Laubert, Klaus Hammon

 

Es fehlten: Niklas Graack, Toon Van den Bosch, Falco Zorn, Matthias Riesner

 

  >> über Die Mannschaft 2016/2017

BSV Kessin mit neuem Sponsor auf der Brust

am 14. August 2016 - 16:49

Für die neue Saison präsentiert sich der BSV Kessin sprichwörtlich im neuen Glanz....

Man konnte die Elektro Schweißtechnik Nord GmbH Rostock als neuen Hauptsponsor

gewinnen. Geschäftsführer Hartmut Bauer kam persönlich zum Pokalspiel gegen Arminia Rostock,

um dem Verein die neuen Trikots zu überreichen und sich das Spiel von der neu 

gestalteten Terrasse aus in gemütlicher Runde anzuschauen.

 

 

Am Sonntag den 21.08.2016 um 10.00 Uhr geht es dann im Derby gegen den Camminer SV, 

um die ersten drei Punkte der neuen Saison.  Kommt vorbei! >> über BSV Kessin mit neuem Sponsor auf der Brust

Pokalaus gegen Kreisoberligisten

am 14. August 2016 - 15:38

                         

A14.08. trafen unsere BSV´ler in der ersten Pokalrunde auf die Erstvertretung des UFC Arminia Rostock.


                                Über 90 Minuten zeigten die Gäste ihr spielerisches Können, 

                                nutzten die Räume und gewannen somit nicht unverdient mit 4:0.

                                Trotz dem Ausfall einiger Stammspieler und dem zwangsläufigen

                                Umformen einiger Mannschaftsteile ließen unsere

                                Jungs sich nie hängen und kämpften bis zum Schlusspfiff, um den Ehrentreffer. 

 

Seiten