Skip directly to content

Heimniederlage gegen Aufstiegsaspiranten

am 21. Mai 2017 - 15:04

Im vorletzten Heimspiel der Saison, hatten unsere Jungs eine schwere Aufgabe vor der Brust, denn zu Gast war die Eintracht aus Lüsewitz die sich mit drei anderen Teams einen Vierkampf, um den zweiten Aufstiegsplatz liefert. Zu Ungunsten der Hausherren hat man heute lediglich 11 einsatzfähige Spieler gehabt, sodass trotz sehr warmen Temperaturen keine Wechsel möglich waren. 

In der Anfangsphase war es einmal mehr Fiete Oesterle der uns mit starken Paraden vor einen frühen Rückstand bewarte. Unsere Feldspieler hingegen, schienen teilweise überfordert mit dem starkem Spiel der Gäste, wirkten hinten ungeordnet und konnten vorne wenig Akzente setzen. 5 Minuten vor dem Pausenpfiff konnten die Gäste erstmals etwas Zählbares verbuchen, nachdem eine Flanke von der rechten Seite nicht unterbunden werden konnte und der Lüsewitzer Angreifer per Kopf zum 0:1 für den Favoriten traf. Vor der Pause schnupperte man allerdings am Ausgleich nachdem es bei drei Ecken in Folge gefährlich wurde aber leider keine zum Tor führte. Im zweiten Durchgang wirkten die BSV´ler etwas wacher und konzentrierter, die Gäste blieben aber nichtsdestotrotz die bestimmende Mannschaft. Nach einer guten Stunde hatten die Kessiner aber eine Druckphase mit einigen guten Angriffen, nur ins Tor wollte der Ball nicht. Zu der Zeit hatte man das Gefühl wir wären dem 1:1 näher als die Gäste dem zweitem Treffer, doch nach einem Freistoß aus dem Halbfeld tauchte plötzlich der Lüsewitzer Angreifer allein vor unserm Schlussmann auf und überköpfte ihn zum 0:2. In der 79. Minute ging es denn für unsere Jungs viel zu schnell. 2 Verteidiger waren zum Eckball mit im gegnerischem Strafraum, der Eckball wurde geklärt und ein Konter über wenige Stationen schloss der Lüsewitzer Nils Wöhler mit seinem Hattrick zum 0:3 Endstand ab. Heute hat es einfach nicht sein sollen. Der Gegner war einfach stärker und wir waren heute nicht in der Lage ihn ernsthaft in Gefahr zu bringen. In der Tabelle steht der BSV als Tabellenachter so gut wie fest, denn man hat aktuell 7 Punkte Rückstand auf den 7. Platz und 8 Punkte Vorsprung auf den 9. Platz.

Eine kleine Meldung neben dem Spielgeschehen: Nach dem heutigen Spiel verkündete Verteidiger Nico Peters den Mannschaftskameraden, dass er zum Saisonende seine 5 jährige Zeit als aktiver Spieler beenden wird. 

Aufstellung: F. Oesterle, N. Peters, F. Bauer, M. Riesner, B. Stefan, C. Laubert, T. Hutfilz, T. Van den Bosch, J. Werner, F. Kolbe, E. Dittmann

Am kommenden Sonntag müssen unsere Jungs gegen die Zweitvertretung der SG Warnow Papendorf antreten. Angepfiffen wird das Spiel um 14.00 Uhr allerdings auf dem Sportplatz in Wahrstorf/Pölchow.

 

 

Neuen Kommentar abgeben