Skip directly to content

Gelungenes Hallenturnier

am 28. Januar 2018 - 20:34

Am 28.01.2018 traten unsere BSV´ler zum einzigem Hallenturnier dieses Winters an. Gastgeber in der Doppelhalle in der Kopenhagener Straße war der ESV Lok Rostock. Mit 11 Mannschaften auf 2 Gruppen verteilt, ging es auf zwei Spielfeldern parallel zur Sache. Unsere Kessiner hatten es in der Gruppenphase mit Viktoria Rostock, FSV Nordost II, Gnoiener SV, dem Gastgeber ESV Lok II und einer Auswahlmannschaft aus Unparteiischen des Kreisverbandes zu tun. Sage und schreibe 11 Feldspieler standen Coach Daniel Lepinat zur Verfügung, sodass auf allen Positionen reichlich gewechselt werden konnte.

Winterfahrplan des BSV´s

am 18. Januar 2018 - 13:09

Das neue Jahr ist bereits drei Wochen alt, nun wird auch dem BSV Kessin nach der Winterpause wieder Leben eingehaucht. Hier die Termine im Überblick, ehe am 04.03.2018 bei der HSG Warnemünde das erste Pflichtspiel der Rückrunde auf dem Programm steht.

24.01.2018: Trainingsauftakt auf dem Kunstrasen in Dummerstorf

28.01.2018: Unser bisher einziger geplanter Gastauftritt bei einem Hallenturnier. An diesem Tag kämpfen wir beim Turnier des ESV Lok Rostock in der Kopenhagener Str. um den Pokal. Los geht es hier um !4.00 Uhr.

18.02.2018: 14.00 Uhr Testpspiel beim Interationer FC Rostock auf dem

Frohe Weihnachten

am 24. Dezember 2017 - 8:58

Das Jahr neigt sich dem Ende... Der BSV Kessin wünscht all seinen Freunden, Fans und Mitgliedern sowie deren Familien ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. 

Sportlicher Rückblick: Die Saison begann mit einem Paukenschlag, als unsere Kessiner in der ersten Pokalrunde den Kreisoberligisten aus Neubukow im Elfmeterschießen besiegten. Auf ein Remis gegen Elmenhorst und eine brutale Schlappe gegen den FC Nebelküste folgte das Pokalaus in der zweiten Runde gegen die Steilküste Rerik.

Emotionale Achterbahnfahrt vor der Winterpause

am 12. November 2017 - 16:15

Noch einmal ran, noch einmal Gras fressen: bevor sich der BSV in die Winterpause zurück ziehen und Igors Dextro-Energy-Zaubertrank gegen Glühwein tauschen konnte, stand am heutigen Sonntag die letzte Pflichtspielaufgabe im Kalenderjahr 2017 an. Und diese Aufgabe hatte es vor, während und nach der Begegnung in sich - das Team erwartete eine Gefühls-Wundertüte voller Zuversicht, Ärger, Freude und Trauer. Aber der Reihe nach...

Nach dem Achtungserfolg gegen den bis dato ungeschlagenen Kröpeliner SV in der Vorwoche ging man zuversichtlich in die heutige Partie. Daniel Lepinat stellte dabei taktisch

Der BSV bleibt auswärts eine Macht

am 5. November 2017 - 19:12

Auch im fünften Auswärtsspiel in dieser Saison nehmen unsere Kessiner alle drei Punkte mit nach Bandelstorf und halten somit den Anschluss an die Aufstiegsränge. Dabei sah es noch vor der Partie beim Tabellenzweiten dem Kröpeliner SV, was die Personaldecke betraf, nicht ganz so rosig aus. Trainer Daniel Lepinat musste für dieses richtungweisende Spiel auf 5 Stammkräfte einschließlich Stammtorhüter verzichten, doch Vertretung Falko Zorn im Kessiner Tor machte seinen Job absolut fehlerfrei. Das Spiel gestaltete sich von Beginn an sehr kampfbetont.

Unnötige Heimniederlage

am 29. Oktober 2017 - 16:55

Nach zuletzt zwei Auswärtssiegen in Folge hatten wir heute die Zweitvertretung des ESV Lok Rostock zu Gast. Mit dem ESV begrüßten wir ein bekanntes Team, denn die Eisenbahner wurden mit uns gemeinsam im Sommer in die Staffel 1 der ersten Kreisklasse versetzt. Die äusseren Bedingungen waren am heutigen Spieltag alles andere als optimal, denn es war sehr stürmisch und es regnete während des Spiels teilweise sehr heftig.

Verdienter Sieg in Lichtenhagen

am 22. Oktober 2017 - 15:02

Endlich wieder Fussball, endlich wieder BSV! Durch den Pokalwettbewerb und ein spielfreies Wochenende stand heute nach ganzen 3 Wochen wieder ein Spiel unseres BSV Kessins an. Ein Blick auf die Tabelle zeigte, wie wichtig dieses Spiel sein würde. Für unseren BSV aber auch für den gastgebenden TSV Rostock. Mit einem Sieg hatte man die Möglichkeit sich am TSV vorbeizuschieben und vorerst den dritten Tabellenplatz einzunehmen. Unter der Leitung des Unparteiischen  Maik Horn begannen unsere Kessiner ganz ordentlich und konnten in der 6. Minute den ersten kleinen Warnschuss abgeben.

Hart erkämpfter Auswärtssieg

am 1. Oktober 2017 - 16:30

Als um 12:48 Uhr Schiedsrichter Reinhard Leuchter das Spiel in Steinhagen abpfiff, sah man in zufriedene aber auch vorallem erleichterte Gesichter der Kessiner Spieler. Schon vor dem Spiel war klar, dass der Gastauftritt beim SKV Steinhagen kein leichter Gang wird, denn bis hier hin hatten sie in Heimspielen noch keine Punkte abgegeben. Die Hausherren waren von Beginn an darauf bedacht, das Spiel zu machen woraufhin die Kessiner sich vorrerst auf´s schnelle Umschalten beschränkten. Nach 19 Minuten war es dann gernau ein solcher Gegenstoß, als man im Mittelfeld den Ball gewann, Kristof Beier

Starke zweite Halbzeit wird nicht belohnt

am 24. September 2017 - 17:54

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge hatten wir den Hohen Luckower VfB zu Gast. Man war hoch motiviert den nächsten Dreier einzufahren, um sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen. Die Hausherren, die auf Wunsch des Unparteiischen heute in rot aufliefen, fanden zu Beginn jedoch überhaupt nicht ins Spiel. Dies nutzten die Gäste und erzielten schon in der 11 Minute, durch einen flachen Schuss aus etwa 16 Metern das 0:1. In den weiteren Spielminuten wurde es zunehmend ruppiger und der Schiedsrichter ahndete die eine oder andere Situation mit einer berechtigten gelben Karte. Fiete Oesterle war

Fussball ist ein Ergebnisspiel....

am 17. September 2017 - 18:21

... Gott sei Dank.

Denn würde man die spielersche Leistung bewerten, wären wir heute, ganz sicher mit leeren Händen nach Hause gefahren. Da letztlich aber nur Tore zählen, freuen wir uns über einen mehr als schmeichelhaften 1:0 Auswärtserfolg bei der TSG Neubokow II.  Nach dem Duselsieg in der Nachspielzeit der letzten Woche, hoffte man heute auf eine bessere Leistung...  ... Vergebens. Die BSV Elf kam überhaupt nicht ins Spiel, welches geprägt von Fehlpässen und Gebolze war.

Seiten