Skip directly to content

Revanche geglückt

am 2. April 2017 - 18:51

Am 17. Spieltag trafen unsere Kessiner auf die Drittvertretung des FSV Nordost, die mit lediglich 3 Punkten am Tabellenende stehen. Diese allerdings holten sie beim 3:1 Hinspielerfolg gegen unseren BSV und dies galt es heute wieder auszugleich.

Die ersten Minuten gestalteten sich recht zäh und beide Mannschaften versuchten erst einmal eigene Fehler zu vermeiden. In der 10. Minute wurde ein Kessiner Angriff per Foul gestoppt und der Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt. Jan Tschirner, der bisher in jedem seiner Spiele treffen konnte, trat an, scheiterte aber am stark parrierendem FSV Schlussmann. Der vergebenen Chance wurde aber nicht lange nachgetrauert denn in der 18. Spielminute stochert Felix Kolbe nach Zuspiel von Toon Van den Bosch den Ball zur 1:0 Führung über die Linie. Grade einmal 8 Minuten später wurde Max Klingenberg von Jan Tschirner mit einem super Pass durch die Schnittstelle auf die Reise geschickt und konnte das Spielgerät zum 2:0 im rechten Eck unterbringen. 4 Minuten vor der Pause, eine erneute Elfmeterentscheidung zugunsten des BSV´s. Diesmal trat Klaus Hammon an, der auch schon im Hinspiel vom Punkt traf, und verwandelte zur 3:0 Halbzeitführung. 

Die zweite Hälfte begann ebenfalls sehr schwungvoll. Drei Minuten nach Wiederbeginn wird Felix Kolbe gefoult, der Schiri entscheidet auf Vorteil und Jan Tschirner trifft mit seinem 5.Tor im 5. Spiel. Es war die 55. Spielminute als nach Vorarbeit von Toon Van den Bosch BSV-Urgestein Enrico Dittmann mit seinem 1. Tor in seiner 10. Saison per Kopf auf 5:0 erhöhte. Es sollte noch besser für Ihn kommen, denn nur 7 Minuten später war es wieder Enrico Dittmann der nach schöner Kombination von Toon Van den Bosch und Martin Reimer mit seinem Doppelpack das halbe Dutzend voll machte.

Unverständlicher Weise verloren die Kessiner trotzt sicherer Führung zunehmend ihre Ordnung und so kamen die Gäste doch zur ein oder anderen Chance, wovon eine einen Elfmeterpfiff zur Folge hatte. Die erste richtige Bewährungsprobe für Tom Hutfilz im BSV Kasten....        .....und er hielt den Ball fest. Den Schlusspunkt setzten die Gäste, die die Unordnung der Kessiner nutzten, um mit ihrem Ehrentreffer den 6:1 Endstand herzustellen. 

Die Revanche geglückt, an Gnoien und Cammin vorbeigezogen und ein einstelliger Tabellenplatz  .....

 

Aufstellung: T. Hutfilz, N. Peters, F. Bauer, M. Riesner, K. Hammon (61. M Reimer), H. Kieseler (75. C. Laubert), J. Tschirner,

                      M. Klingenberg, T. Van den Bosch, F. Kolbe (61. J. Müller), E. Dittmann

 

Um die nächten Punkte geht am Sonntag, den 09.04.2017 beim Tabellenzweiten in Rövershagen. Anstoß ist um 14.00 Uhr.

Neuen Kommentar abgeben