Skip directly to content

BSV Kessin verspielt die Führung

am 27. November 2016 - 16:12

Zum heutigen Spiel gegen die Gelbensander Grashopper stellte Trainer Daniel Lepinat sein Team auf einigen

Positionen um und begrüßte auch den wieder genesenen Kapitän Frank Bauer zurück in der Mannschaft. Gegen den

Aufsteiger begannen die Kessiner zielstrebig und konnten auch direkt in der 5. Minute nach Vorlage von Martin Reimer

durch Niklas Graack in Führung gehen. Die restlichen Minuten bis zum Halbzeitpfiff gestalteten sich recht zäh. Nur einige

Halbchancen, viel Mittelfeldgeplänkel und wenig Spielfluss wobei die Gäste mehr für das Spiel taten.

Nach dem Seitenwechsel und der Führung im Rücken, kam von den Kessinern schlichtweg zu wenig und die Gäste 

drückten auf den mittlerweile verdienten Ausgleich. In der 67. Minute kam es dann auch so. Nach Abstimmungsproblemen

in der Defensive konnten die Grashopper dann das 1:1 erzielen. Kurz danach nutzten die Jungs in Grün die Kessiner 

Schockstarre, um das Spiel binnen 3 Minuten zu ihren Gunsten zu drehen. Die Schlussphase gehörte dann aber den 

Kessinern die plötzlich mit anderer Körperspannung auf den Ausgleich drückten. Leider brachte dies aber nichts mehr 

und man verlor wichtige drei Punkte .....

 

Das Tor in der 5. Minute von Niklas Graack war leider vorerst sein letzter Treffer für den BSV , da er auf unbestimmte Zeit

beruflich verhindert ist. Wir sagen: "Komm schnell wieder und halt die Ohren steif ....."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufstellung: F. Oesterle, K. Hammon, T. Hutfilz, M. Riesner, C. Laubert (79. B. Ahrendt), F. Bauer, N. Peters 

                      (65. J. Müller), T. Van den Bosch, N. Graack, M. Tausch, M. Reimer (37. H. Kieseler)

 

Am kommenden Sonntag den 04.12.2016 laden wir zum letzten Heimspiel der Hinrunde ein. Ab 10.00 Uhr

spielen wir gegen Rövershagen. Die Vorweihnachtszeit verbringt man auch mit den Liebsten, also kommt

vorbei zu Bockwurst und Glühwein.

Neuen Kommentar abgeben